Germany: DeutschChange

Nordamerika

Mit der Übernahme der Mehrheitsanteile des kanadischen Automobilzulieferers Van-Rob Stampings Inc. vollzog KIRCHHOFF Automotive in 2011 den entscheidenden Schritt zum Ausbau seiner globalen Präsenz. Es entstand ein First Tier Zulieferer mit globaler Ausrichtung. Für unsere Kunden ergaben sich seitdem nicht nur logistische, sondern vor allem technologische Vorteile bei innovativen Entwicklungen. So brachte Van-Rob – wie KIRCHHOFF Automotive – Hersteller von komplexen Karosseriemetallstrukturen, besonderes Know-how im Bereich Laserschweißen und CNC Schwenkbiegen ein. 

Gegründet wurde Van-Rob 1979 in Toronto, Kanada von dem Werkzeugmacher Peter van Schaik in Partnerschaft mit Rob Simpson (A.G. Simpson). 1988 wurde Peter van Schaik alleiniger Inhaber von Van-Rob. Seit Anfang der 1980er Jahre belieferte das Unternehmen General Motors und die Ford Motor Company mit kleineren Pressteilen. 1992 erhielt Van-Rob zum ersten Mal die Auszeichnung als GM Supplier of the Year (SOY). Dieser Award wird jährlich für ausgezeichnete Performance und übertroffene Erwartungen in den Bereichen Qualität, Service und Kosten verliehen. 

Bereits in den 1990-er Jahren begann die enge Zusammenarbeit von KIRCHHOFF Automotive und Van-Rob mit der Gründung eines Joint Ventures im mexikanischen Querétaro.

Ende 2016 übernahm KIRCHHOFF Automotive auch die restlichen Anteile des kanadischen Unternehmens Van-Rob Inc. vom Firmengründer und Mitgesellschafter Peter van Schaik. Damit ist die 2011 begonnene Eingliederung in das globale Unternehmensnetzwerk von KIRCHHOFF Automotive abgeschlossen. Weltweite Kompetenzen können nun noch effektiver und effizienter gebündelt werden.

Impressionen aus unseren Werken

  • Richmond Hill e

  • North York p

  • Dallas e

  • Manchester e

  • Lansing p

  • Tecumseh e

  • Shawnee p

  • Waverly e

  • Queretaro p