Germany: Deutsch

Wir tragen Verantwortung für Europas Jugend

Vom 7. bis 13. August findet in Menden das Internationale Sommerforum des Europäischen Jugendparlaments statt – und wir sind dabei. Das Europäische Jugendparlament in Deutschland e. V. organisiert dieses Forum. 150 Jugendliche aus ganz Europa werden zusammenkommen, um zum Thema „Verantwortung für die Jugend Europas“ zu diskutieren.

Das Ziel der Veranstaltung ist, sich aktiv mit dem Thema auseinanderzusetzen und sich diesem aus verschiedenen Perspektiven zu nähern. Das hofft man durch verschiedene Aktionen zu erreichen wie z. B. einem Improvisationstheater am „Empowerment Day“, bei dem die jungen Delegierten ihre Qualitäten entdecken können. Außerdem bekommen sie Einblick in die Welt des Social Entrepreneurship und informieren sich über die europäische Menschenrechtskonvention.

Von KIRCHHOFF Automotive sind COO J. Wolfgang Kirchhoff, Tim Klieve (Specialist HR Development/HR Marketing) und unsere Auszubildenden Chiara Floridia und Felicia Lange dabei. Die beiden angehenden Industriekauffrauen machen am 9. August bei der Podiumsdiskussion auf der Mendener Wilhelmshöhe mit. Gemeinsam mit anderen Jugendlichen diskutieren sie dann zu Themen wie „Duale Ausbildungssysteme in Europa“, „Digitaler Wandel“, „Multilingualität“ und anderen. Am 11. August wird COO J. Wolfgang Kirchhoff in einem Vortrag unser Unternehmen vorstellen, Tim Klieve ist an dem Tag beim Netzwerktreffen dabei.

Weitere Informationen über das Europäische Jugendparlament und das Internationale Sommerforum in Menden finden Sie hier, sowie im Anhang (Kurzkonzept).

Info: Was ist das Europäische Jugendparlament?

  • gemeinnützige, überparteiliche und überkonfessionelle Organisation
  • veranstaltet jährlich über 300 Simulationen des Europäischen Parlaments für Jugendliche von 16 bis 25 Jahren in derzeit 39 verschiedenen Ländern
  • bietet Jugendlichen eine internationale Plattform zur Diskussion europapolitischer Themen
  • jährlich zahlreiche Veranstaltungen in Deutschland, z. B. Schülerforen, regionale und nationale Auswahlsitzungen, internationale Foren und Trainings

<- Zurück zu: Newsarchiv