Germany: Deutsch

Wir sind Werkzeugbau des Jahres

Werkzeugbau des Jahres 2015 – so darf sich jetzt der Werkzeugbau von KIRCHHOFF Automotive offiziell nennen. Am 11.11. fand die feierliche Siegerehrung im Krönungssaal des Aachener Rathauses statt. Das Team aus Attendorn wurde im bundesweiten Wettbewerb „Excellence in Production“ in der Kategorie „interner Werkzeugbau unter 50 Mitarbeiter“ als Sieger ausgezeichnet.

Von 295 Wettbewerbern – so viele wie noch nie – wurden 50 Unternehmen vor Ort auditiert. Am Ende standen 13 Finalisten fest, darunter auch KIRCHHOFF Automotive.
Bei der Preisverleihung lobte der Laudator die hohe Kompetenz des Werkzeugbaus bei KIRCHHOFF Automotive. Besonders beeindruckt zeigte sich die Jury von der klar definierten Zukunftsstrategie, klar definierten Meilensteinen und insbesondere der sehr guten Visualisierung von Auftragsständen über große Bildschirme im Werkzeugbau.
„Damit hatten wir nicht gerechnet. Wir waren schon erfreut, zu den Finalisten zu gehören und waren total überrascht, als wir als Sieger aufgerufen wurden. Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung. Sie ist Lob und Motivation zugleich und zeigt, dass wir mit unserem hervorragenden Team im Werkzeugbau auf dem richtigen Weg sind.“ freuten sich Jürgen Wlochowicz und Andreas Willmes nach der Preisverleihung. Der begehrte Preis wird seit 12 Jahren in der Branche des Werkzeug- und Formenbaus vom Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen und dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT vergeben. Eine hochkarätig besetzte Jury mit Vertretern aus Politik, Verbänden, Wissenschaft und Wirtschaft wählte den „Werkzeugbau des Jahres 2015“, der im Rahmen des 15. Internationalen Kolloquiums „Werkzeugbau mit Zukunft“ in Aachen bekannt gegeben wurde. In diesem Jahr hatten ca. 300 Unternehmen aus ganz Deutschland an dem Wettbewerb teilgenommen.
Schauen Sie sich das Video zur Preisverleihung an!

<- Zurück zu: Newsarchiv