Germany: Deutsch

Wann bekommt Ovar eine Presshärtelinie?

Pressgehärtete Bauteile erfüllen optimal die gestiegenen Anforderungen an das Crashverhalten und den Bedarf, Emissionen durch ein geringeres Fahrzeuggewicht zu senken.

Die höhere Kundennachfrage nach pressgehärteten Bauteilen, ein steigendes Technologiebewusstsein und ein dynamischer Vertrieb haben ein Projekt hervorgebracht, das für unsere portugiesischen Werke unbestritten das wichtigste Vorhaben des Jahrzehnts ist. Durch die Investition von über 25 Mio. Euro soll das Werk um eine neue Produktionshalle mit einer Presshärtelinie, zwei Punktschweißzellen und bis zu drei Laserschneidzellen erweitert werden.

Endlich können wir stolz antworten: Die Presshärtelinie in Ovar kommt 2019! Mit diesem wichtigen Schritt stärkt unser Unternehmen seine Präsenz und Wettbewerbsfähigkeit auf der Iberischen Halbinsel und im Mittelmeerraum, die in den letzten Jahren für zahlreiche Serienmodelle an Bedeutung gewonnen haben.

Lesen Sie mehr in K>MOBIL und K>NEWS.

<- Zurück zu: Newsarchiv