Germany: Deutsch

KANA Einkaufs-Team ehrt Top-Lieferanten

Am 10. Mai 2018 bekamen zum ersten Mal in der Geschichte von KIRCHHOFF Automotive in Nordamerika die besten Lieferanten in vier verschiedenen Kategorien eine Auszeichnung als „Lieferant des Jahres“. Das nordamerikanische Einkaufs-Team hatte die Preisverleihung in Markham, Ontario/Kanada ausgerichtet.

„Es ist ein Moment von großer Ehre und Stolz für das KANA Einkaufs-Team, um die Leistung derjenigen Lieferanten zu würdigen, die unsere  Geschäftspartner sind und uns zum Erfolg verhelfen“, sagte Sumit Dutta, VP Procurement in KANA. Er ergänzte, dass die Lieferanten nicht nur aufgrund von Preis, Qualität und Liefertreue ausgewählt wurden, sondern auch aufgrund ihres Beitrags, die Einkaufsziele und somit die Erwartungen der Beteiligten zu erfüllen: Unterstützung  bei der Neukundengewinnung, beim Anlauf neuer Programme sowie die betriebliche Unterstützung der Werke.

Der Eigentümer von Riverview Steel, Michael Annobile, freute sich sehr über die Auszeichnung in der Kategorie Rohmaterial.

Bei der Übergabe des Preises für die Werkzeugbereitstellung lobte Rich Ross Pyper Tool für die Lieferung hochqualitativer Stanzwerkzeuge und das unnachlässige Streben, eine Prozessfähigkeit von 1,67 Cpk in ihren Werkzeugen zu erzielen (Anm.: Dieser Wert steht für eine exzellente Prozessfähigkeit mit weniger als 0,5 PPM; d. h. von einer Million Teilen sind weniger als 0,5 fehlerhaft).
Long Nguyen beglückwünschte N.E.S. – Empfänger des Preises in der Kategorie Kaufteile – für die Unterstützung unserer Werke an 24 Stunden pro Tag und sieben Tagen in der Woche sowie für das Verhindern von Produktionsausfällen in Zusammenhang mit ihren Teilen, egal, was die Ursache war.

Während er den Preis für die Kategorie Transport überreichte, sagte Joel Altman, die Beschäftigten von Dedicated Transport seien unser Rückgrat in Bezug auf Transport. Ihre Unterstützung rund um die Uhr – bis hin zur persönlichen Anreise per Flugzeug mit einer Kiste Teilen, um den Stillstand der Produktionsanlagen zu verhindern – zeigt ganz klar den Unterschied zwischen „Kundenzufriedenheit“ und „Kundenbegeisterung“.

<- Zurück zu: Newsarchiv