Germany: Deutsch

Werkserweiterungen in KANA durch GM Auftrag

Am 12. Oktober 2017 wurde der Anbau des Werkes in Querétaro, Mexiko feierlich eröffnet. Mit dabei waren Miguel Angel Ramirez, Direktor bei General Motors, und unser CEO Wolfgang Kirchhoff.

Um 12:00 Uhr begann die Veranstaltung unter Anwesenheit aller erforderlichen Personen, darunter CEO J. Wolfgang Kirchhoff, Wolfgang Scholkowski, Director of Operations in Mexiko, HR Managerin Paloma Herrera, Miguel Angel Ramirez von General Motors, Gewerkschaftsführer Hector Delgado und German Borja, Leiter für nachhaltige Entwicklung in Vertretung für den Staat Querétaro. Mit dem Durchschneiden einer traditionellen roten Schleife wurde der Neubau hinter dem Originalgebäude offiziell eröffnet. Nun ist alles bereit, damit das neue Equipment für die Bereiche Schweißen und Montage installiert werden kann. Die Schweißkapazitäten werden dadurch deutlich erhöht, neue Pressen werden 2018 geliefert.
Die anschließende Cocktailveranstaltung war voller kulinarischer Köstlichkeiten wie leckeren Kanapees. Außerdem gab es kulturelle Unterhaltung durch die Polytechnische Universität von Querétaro. Die Gäste waren bezaubert von dem traditionellen und durch aztekische Einflüsse inspirierten Tanz „Concheros“.
Die Erweiterung des Schweißbereichs im Werk Querétaro ist die erste von zwei Werkserweiterungen in Nordamerika, die auf einem großen Auftrag von GM basiert. Eine notwendige Erweiterung des Presswerks in Tecumseh wurde ebenfalls angestoßen und soll im März 2018 abgeschlossen sein.

<- Zurück zu: Newsarchiv